Ein Blick hinter die Kulissen, oder neue Wege gehen

4 Comments

  1. Tanja Praske
    Tanja Praske 18. Februar 2013 at 8:18 am .

    Liebe Anke,

    vielen Dank für Euren Beitrag zur #KBlogparade2013 des Residenzmuseums in München! Prima, dass Ihr das Wagnis eingeht, Einblicke in die Planungsphase eines Verlages zu gewähren. “Kultur und Genuss” zu verbinden, kann einfach nur gut ausgehen, zumal Ihr Experten auf dem Gebiet seid. Die Blogposts zu den Städtereisen haben wir sehr gerne gelesen, da sie doch Ungewöhnliches gezeigt haben. Wir wünschen Euch viel Erfolg!

    Grüße vom Web2.0-Team des Residenzmuseums

  2. http://schraegundgut.wordpress.com/
    http://schraegundgut.wordpress.com/ 18. Februar 2013 at 12:17 pm .

    Toll, das ist sehr interessant, macht weiter so!
    #KBlogparade2013 ist eine richtig tolle, verbindende web.2.0-Kommunikations-Aktion.

    Dankeschön @Tanja!

    Viele Grüße
    Christina

    P.S. Wir sind auch dabei: http://schraegundgut.wordpress.com/

  3. Anke von Heyl (@kulturtussi)
    Anke von Heyl (@kulturtussi) 19. Februar 2013 at 9:35 am .

    Liebe Tanja,
    kann mich Christinas Dank nur anschließen. So eine Blogparade ist eine wirklich tolle Gelegenheit, dass wir uns alle auch noch einmal über unsere Aufgaben klar werden. Eine richtig tolle Anregung. Hat uns wirklich Spaß gemacht!
    Herzliche Grüße von Anke

  4. […] “Ein Blick hinter die Kulissen, oder neue Wege gehen“. […]

Kommentar verfassen